Coco's (Hi)story

Geschichten aus der Modewelt

In Düsseldorf ist der Hang zum Exklusiven nicht zu übersehen. Das Interior Design der Ruby Coco erzählt die Geschichte der internationalen Modestadt Düsseldorf. Die exzellente Lage der jüngsten Ruby Schwester, die mitten auf der Königsallee liegt, lässt die Modewelt zum zentralen Thema werden. Die Königsallee, von Einheimischen liebevoll „Kö“ genannt, ist Herzschlagader der Stadt. Auf der prächtigen Flaniermeile mit ihren Shops, Cafés und Restaurants verdichtet sich der Rhythmus der Stadt zur Selbstdarstellung. Ohne Drehbuch laufen Inszenierungen ab: Die Kö ist die Bühne, die Menschen sind Darsteller und Publikum, die die Allee bevölkern. Sie hauchen dem Boulevard internationales Leben ein.

Der Name „Ruby Coco“ ist angelehnt an die berühmte Modedesignerin Coco Chanel, deren künstlerisches Schaffen in Düsseldorf eine wichtige Rolle spielt. Das Thema Mode wird in den öffentlichen Bereichen des Hotels als Prozess von der Idee, Skizze, Material bis hin zum Laufsteg dargestellt. Da Paris als Hauptstadt der Mode eine wichtige Rolle in Coco Chanels Leben spielte, kombiniert die Gestaltung der öffentlichen Bereiche „Pariser Chic“ mit Elementen der 20er und 30er Jahre.